Homöopathie und Yoga




Yoga ist Teil meiner täglichen Praxis. Für mich ist es nicht nur eine Arbeit mit meinem Körper, sondern es hat Einfluss auf mein Prana, meine Lebensenergie. Ich spüre förmlich wie es mich ins Gleichgewicht bringt, meine Balance wiederherstellt, genau wie Homöopathie das vermag.

Yoga ist eine uralte indische Lehre. Das Wort Yoga kommt aus dem indischen Sanskrit und


bedeutet soviel wie „Einheit“ und meint die Vereinigung von Körper, Geist und Seele. Yoga bietet uns die Möglichkeit uns selbst besser wahrzunehmen, bringt unseren Geist in das "Hier und Jetzt" und schafft damit Achtsamkeit und Klarheit.

„Beim Yoga geht es nicht um Beweglichkeit. Es geht darum, den Geist zu befreien und seinen Weg zu finden“ Yoga-Weisheit


Auch in der Homöopathie geht es darum den Menschen in seiner Ganzheit zu betrachten, d.h. Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, um damit die Lebensenergie zu stärken und so den eigenen Weg zu finden. Deshalb wird bei einer klassischen homöopathischen Behandlung der Patient in seiner Individualität, als Ganzes erfasst und passend zu diesem Gesamtbild ein homöopathisches Mittel gesucht, das den Patienten auf allen Ebenen widerspiegelt

Übrigens:

„Jeder kann Yoga üben, der atmen kann"

T.K.S. Krichnamacharya

In diesem Sinne: lasst uns auf die Matte gehen ;)

Namasté




Birgit Dechant Heilprakikerin | D- Bonhoeffer Str. 30 | 10407 Berlin | 030 559  52 766

  • Instagram