Schüsslersalze - Salze des Lebens


Ein eigenes Heilkonzept


Die Schüssler Salz Therapie wurde im 19. Jahrhundert vom Arzt und Homöopathen

Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler begründet. Sein Ziel war es Störungen des Mineralhaushaltes zu erkennen und durch homöopathische Gaben von Mineralsalzen das Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen.



Die Idee hinter seinem Heilkonzept beruht auf der Annahme, dass alle Krankheiten durch eine Störung des Mineralstoffhaushaltes entstehen d.h. ein Mensch ist erst dann als gesund anzusehen, wenn die Zellen ausreichend Mineralstoffe enthalten und ihre Moleküle sich ungehindert bewegen können.


Aber nicht nur das: wenn der Körper optimal mit Mineralstoffen versorgt wird, kann sich das auch positiv auf das seelische Wohlbefinden auswirken.


Wirkweise:

Schüsslersalze sind keine Supplemente, also Ergänzungsmittel, sondern gelten als Funktionsmittel die im intrazellulären Raum ihre Wirkung entfalten.

Was heißt das?

Dr. Schüssler ging davon aus, dass seine Mineralsalze einen heilenden Impuls setzen können, der den Körper dazu bringt fehlende Mineralstoffe vermehrt aus der Nahrung aufzunehmen, diese besser zu verwerten und dorthin zu transportieren wo sie benötigt werden. So können wir auf Mineralstoffebene wieder lernen für uns selbst zu sorgen. Eine gleichsam einfache wie auch geniale Idee, die den Erfolg dieses Heilkonzepts bis in unsere heutige Zeit erklärt.



Schüsslersalze - Salze des Lebens


Da die Schüssler Salze in ihrer natürlichen Form in den Zellen unseres Organismus vorhanden sind, werden sie auch Salze des Lebens genannt.


Die 12 Basissalze sind von 1 bis 12 numeriert. Dabei steht jedes für ein bestimmtes Speichergewebe im Körper.


Hier einige Beispiele:

Nr. 1 Calcium fluoratum, das Salz der Haut und des Bindegewebes

Nr. 3 Ferrum phosphoricum, das Salz des Immunsystems

Nr. 7 Magnesium phosphoricum, das Salz der Nerven und Muskeln

Nr.10 Natrium sulphuricum, das Salz der Ausscheidung, Entgiftung

Nr.11 Silicea, das Salz der Haut, der Haare und des Bindegewebes



Schüssler Salze können neben normalen Medikamenten, sowie begleitend zu verschiedenen Therapien der Naturheilkunde genommen werden.

Auch Dr. Samuel Hahnemann, Begründer der Homöopathie, hat zu seiner Zeit festgestellt, dass die Zugabe von Mineralstoffen die Wirksamkeit homöopathischer Mittel unterstützen kann.


Seit vielen Jahren ist dies Teil meiner Arbeit.

Wenn Du interessiert bist, sprich mich gerne an ;)


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bitter nötig